Dieses Forum ist zur zeit inaktiv, hier wird ein neustart versucht!
Wir freuen uns über dein Besuch!

http://forest-lake-ferrets.forumieren.com/
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wichtiges
Frettchenfreunde3D startet auf Twitter durch. Zum Twitter-Account!


Einführen eines Medaillen-Sytsems. Zu den Medaillen!


Neue Infos zum Futter. Zum Futtershop!


Umfrage zu einem neuen RP-Spiel, dem Episoden-RP. Zur Umfrage!


Es gibt neue Frettchen zu kaufen. Zum Marktplatz!



Unsere Facebook-Seite ging online. Zur Facebook-Seite!






RP-Kalender
Wilde Frettchen
Rp Wetter
Es ist ungefähr 7 Uhr morgens!Es ist heller geworden.
Das Team

TheLaughingFerret
OberAdmina
Auch bekannt unter den Namen Ferret, spielt Hazel, Sol und Koi im Rp.


Bijjü
Zweite Admina
Auch bekannt unter den Namen Bavayu, spielt Bijjü im Rp.

Colormagic
Moderatorin
Spielt Tacari im Rp.
TheSellery
Grafikerin
Spielt Perle im Rp.

Diejenigen, die die meisten Themen ins Leben rufen
TheLaughingFerret
 
Bijjū
 
TheSelery
 
Saphira
 
Colormagic
 
Stonehelp
 
Amijala
 
Szyria
 
Sol
 
Shaolan
 

Statistik
Wir haben 26 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Nitan.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4384 Beiträge geschrieben zu 427 Themen

Alle Orte im Überblick

Nach unten

Alle Orte im Überblick

Beitrag von TheLaughingFerret am So Aug 03, 2014 9:31 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Grün umrandete Gebiete gehören zum Waldstamm.
Blau umrandete Gebiete gehören zum Wasserstamm.
Gelb umrandete Gebiete gehören keinem Stamm.

Gebietes des Waldstammes:

Lager:
Inennhof: Dies ist die Außenanlage.
Hier kann nicht gejagt werden oder sonstiges.
Es ist einfach ein geschütztes Stück Wald.
Große Halle: In dieser Höhle halten sich meist der Waldflüsterer, sowie der Rufer, Bote und die Ältesten auf, um wichtige Dinge zu besprechen.

Diese Höhle ist gleichzeitig das Nachtlager für alle Frettchen des Stammes, welche sich nur Abends hier aufhalten dürfen.
Flüsterer, Rufer, Bote, Älteste, Trächtige und Mütter mit Welpen düfen sich hier immer aufhalten, genauso wie Verletzte, die sich erholen.

Wenn jemand ein wichtiges Anliegen hat, darf man die Höhle betreten, um mit dem Anführer zu reden (oder Rufer, Bote...).
Zalits Falle:
Dieser Ort war einst Zalits Revier, wo auch der Luchs drin lebte.
Nun ist dieser Ort ein Friedhof, wo noch bis heute der verwitterte Luchsschädel das Grab von Bhōlā und Mõcana ziert.
Das Revier ist reich an Beeren und anderen Früchten. 
Der Ort ist heilig, dennoch ist sammeln erlaubt. Kämpfe sollten vermieden werden und die Ruhe der Toten soll nicht gestört werden.

[Einmal täglich darf man Würfeln, um Früchte zu sammeln] -folgt noch
Eisige Winde:
Das Gebiet grenzt an "Zalits Falle" und war das alte Revier von Bhōlā.
Diese liegt an der Grenze zu hohen, verschneiten Bergen, welche nicht überwinden werden können.
Von den Bergen fegt ein immer eisiger Wind durch das Gebiet.
Hier gibt es viele Beutetiere zu erlegen.
Vulkanquelle:
Dieses Gebiet besitzt als einziges Gebiet einen Bach mit frischem, reinen Wasser.
Aufgrund seiner Reinheit nennt man es die Vulkanquelle.
Hier gibt es nur kleine Fische, die rausgefischt werden können.
Der Bach ist nicht tief genug, um zu ertränken, jedoch sollte man an besonders regnerischen Tagen aufpassen, da sich der Bach schnell ausweitet!

Gebiete des Seestammes:

Die Inseln:

Hier ist die Landkarte der Insel
Hellgrün- Bäume (Laubwald)
Dunkelgrün- Grass
Hellblau- flaches Wasser
Dunkelblau- tiefes Wasser
Grau-Stein
Braun- Moor

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Lager:
Das Kreutz auf der Karte.
Das Lager ist eine kleine Lichtung am Rand des Waldes.
Es liegt nahe eines Sees, sodass Wasser stehts zur Verfügung steht.
Insel der tanzenden Bäume:
Dies ist die Insel auf der Paavo begraben wurde.
Auf dieser Insel herrscht eine seltsamem  Atmosphäre.
Hier werden die verstorbenen Frettchen vergraben und hier wird um sie getrauert.
Auf dieser Insel darf nicht gejagt werden, sie ist ausschließlich da um die Toten zu ehren!
Die Bäume Bilden einen Halbmond in welchen man nur kommt wenn man einen flachen Fluss überquert.
Im Halbmond werden die Toten vergraben.
Hauptinsel:
Nummer 2 auf der Karte
Die Hauptinsel, in der auch das Lager steht.
Fischlings-Insel:
Nummer 3 auf der Karte.
Dies ist eine ganz kleine Insel in seichten Wasser, hier können besonders Fischlinge gut Trainieren zu schwimmen oder zu Fischen.
Zwischentritt:
Auf dieser Insel, ruhen sich die Frettchen oft aus nachdem sie die lange Strecke vom Steinstrand aus zurück geschwommen sind.
Es ist eine sehr kleine Insel auf der man schlecht Jagen kann und auch kaum Fisch zu finden ist, sie ist deswegen nur so etwas wie ein kurzer Zwischenstopp um Kräfte zu sammeln.
Sonneninsel:
Auf der Karte Nummer 5
Eine Insel mit hohen Grass und kleinen Flüssen.
Hier gibt es einen kleinen Steinstrand auf den sich Tragende gerne sonnen, wenn ihr Bauch zu groß zum Schwimmen ist.
Die Steine liegen nicht wie beim Steinstrand im Wasser so das man sich gut abkühlen kann, doch es ist ein relativ guter Ersatz zum Steinstrand.
Im Hohen Grass findet man viele Frösche und Lurche.
Es gibt keinen Schatten durch Bäume.

Freie Gebiete:

Steinstrand:
Der Steinstrand ist eine beliebte stelle bei Waldfrettchen aber auch Seefrettchen lieben diesen Ort.
Hier kann man sich gut sonnen und es ist ein guter Platz um Fische zu fangen.
Diese schwimmen zwischen den Steinen, weshalb man sie zu zweit gut in die Ecke treiben kann.
Moorgebiet:
Lichtung am Steinstrand:
Dies ist eine große, ungeschützte Wiese, die an den Steinstrand grenzt.


Frettchen halten sich hier ungerne auf, da Falken und Eulen lauern könnten, doch des öfteren überqueren die Waldfrettchen diese "Grenze", um sich am Steinstrand zu sonnen.
avatar
TheLaughingFerret
Seeflüsterin

Anzahl der Beiträge : 1748
Frettles : 4199

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten